to top

              FBG Westmittelfranken                 kontakt@fbg-westmittelfranken.de

Telefon 09868 / 9341018

  • Home

In unserer neuen Reihe möchten wir Sie über den (Heil-) Nutzen von einigen Wald- und Wiesenkräuter informieren.

Pflanzen, die früher zum Kernbestandteil der gesunden Ernährung gehörten, werden jetzt von Gärtnern als "Unkraut"

betitelt, da sie nicht in das gepflegte Bild des umsorgten Gartens passen. 

Dass diese Pflanzen allerdings mehr Mineralien und Vitamine als das Zucht- und Kulturgemüse hat, wird dabei leider

oft übersehen, denn hinter vielen Arten, die in erster Linie als Unkraut bekannt sind, verbirgt sich oftmals eine Pflanze mit positiven

Eigenschaften für unsere Gesundheit.

 

Lange in Vergessenheit geraten, werden diese Eigenschaften gerade von vielen interessierten neu entdeckt und genutzt.

In den kommenden Wochen wollen wir Ihnen einige Beispiele geben, was Sie mit dem gehassten "Unkraut" alles

machen können.

Viel Spaß beim Lesen!