to top

              FBG Westmittelfranken                 kontakt@fbg-westmittelfranken.de

Telefon 09868 / 9341018

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns:

Montag+Dienstag:    von 08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:                von 14:00 - 17:00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung und

jederzeit per Mail an die

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Willkommen bei der FBG Westmittelfranken

Als Mitglied anmelden

Melden Sie sich bei unserer Homegae als registriertes Mitglied an.

Weiter

Downloads

Auf unserer Downloadseite finden Sie Formulare und weitere Dokumente

Weiter

Mitglied werden

Hier finden Sie unser Online-Formular für die Mitgliedschaft beim FBG-Westmittelfranken

Weiter

Newsletter abmelden

Hier können Sie such von unserem Newsletter abmelden

Weiter

Newsletter anmelden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an um Informationen zu bekommen.

Weiter

Dienstleistungen

Die von uns angebotenen Dienstleistungen decken alle Kernkomponenten ab.

Weiter


 

Wir begrüssen Sie auf der Homepage der FBG-Westmittelfranken e.V.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. (entstanden aus Verschmelzung der FBGen Rothenburg o.d.T. e.V. und Feuchtwangen e.V.) entstand aus dem 1950 gegründeten Verein  zur Förderung der Wirtschaftlichkeit in Bauernwaldungen (FBG FEU), der von 39 Waldbesitzern in Kleinried gegründet wurde und damit die älteste forstwirtschaftliche Gemeinschaft Mittelfrankens ist.

Seit ihrer Gründung hat es sich die Forstbetriebsgemeinschaft zum Ziel gesetzt, die Mitglieder in allen Fragen und Angelegenheiten zur nachhaltigen und modernen Waldwirtschaft zu beraten und die Interessen der Mitglieder bei der Holzvermarktung zu vertreten.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. erfüllt viele Aufgaben. Sie ist Forstbüro, Holzverkaufsstelle, Anlaufstelle für Waldpolitische Angelegenheiten, Subventionsberater, Holzeinschlagsunternehmen und forstfachliche Beratungsstelle. Daneben ist sie auch für die Aus.- und Weiterbildung der Waldbesitzer aktiv tätig und führt gutachterliche Wald.- und Schadensbewertungen für ihre Mitglieder durch.

Für derzeit rund 2900 Mitglieder mit einer Waldfläche von 12.500 ha ist das Team der FBG während der Bürozeiten persönlich erreichbar. Ansonsten auch gerne per Mail.

Alle Waldflächen der Mitglieder sind nach den PEFC-Vorschriften zertifiziert.

Im Mittelpunkt jeglicher Tätigkeit steht der Wald, ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft.  Ziel ist es, den Wald nach bestem Wissen und Gewissen zu erhalten und seine Schutz- und Erholungsfunktion nachhaltig und generationenübergreifend zu sichern.

 

 

Aktuelles
FBG
Westmittelfranken
Käfer

Letzte Woche sind wir in der näheren Umgebung auf den ersten Stehendbefall gestoßen.

Die Dunkelziffer ist ungewiss - also bitte regelmäßig die Bestände kontrollieren und bei

Verdacht/Befall schnell handeln!

 

1. Stehendbefall1.1  1.Stehendbefall2.1 1. Stehendbefall3.1

 Die Einbohrungen am Stamm, sowie das Bormehl auf dem Moos und den Brombeerblättern sind deutlich zu erkennen.

 

Fahrt zur Interforst am 19.07.2022

 

Die INTERFORST ist die internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik und findet alle vier Jahre auf dem Gelände der Messe München statt. Erleben Sie, wie sich der Wirtschaftsfaktor Wald erfolgreich weiterentwickeln lässt. Zum einen durch Innovationsdenken und intelligente Forsttechnik, zum anderen durch das Zusammenspiel von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Einmalig: Das gesamte Leistungsspektrum für die gesamte Branche.

Hier präsentiert sich die Branche an der gesamten Wertschöpfungskette: von der Aufforstung über die Holzernte bis hin zum Sägewerk mit dem Bereich Holzenergie.

Die FBG bietet am Dienstag, den 19.07.2022 eine Fahrt zur Interforst nach München an.

Abfahrt ab Feuchtwangen (Parkplatz Mooswiese) mit dem Busunternehmen Lang aus Feuchtwangen um ca. 06:00 Uhr.

Eintrittskarten erhalten wir über den Waldbesitzerverband etwas billiger (25 €/Ticket), hinzu kommen noch die Fahrtkosten, je nach Teilnehmerzahl, 20-30 €.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 29.06. in der Geschäftsstelle, gerne auch per Telefon oder Mail, an.

 

Er ist wieder da....

 

Die Wärme der letzten Tage hat nicht nur das letzte Grün aus dem Winterschlaf geholt....

 

Bohrmehl.jpg Borkenkäfer

WBS Materialliste

Aufgrund der sich mittlerweile fast täglich ändernden Preise habe wir uns dazu entschlossen,

die Materialliste ohne Preise auf die Homepage zu stellen.

Die tagesaktuellen Preise erfragen Sie bitte bei Herrn Kallert oder in der Geschäftsstelle.

 

WBS Materialliste

 

 

Schnee im April

Naturverj. im Schnee2 Tulpe im Schnee

Die winterlichen Verhältnisse im April bremsen die Waldarbeit aus. 

Für die Vegetation war der Niederschlag jedoch dringend notwendig.

 

 

Ausbildungskurs zur Jägerprüfung für Waldbesitzer

 

Die FBG Westmittelfranken, bietet 2022/2023 wieder einen Ausbildungskurs zur Jägerprüfung an.

Die Absolventen des Kurses sollen ein Verständnis für den im Bayerischen Waldgesetz verankerten Grundsatz „Wald vor Wild" bekommen und handwerklich in der Lage sein, diesen Grundsatz verantwortungsvoll umzusetzen.

Zur Information vorab folgende Eckdaten zum geplanten Kurs:

  • Ausbildungsdauer: September 2022 bis Mai 2023
  • € 1250 Lehrgangsgebühr (für FBG-Mitglieder 1000 €) inklusive Lehrgangsmaterial u. Versicherung
  • zusätzlich ist mit folgenden Kosten zu rechnen:
  • € 350 für Munition und Schießstandgebühr
  • € 280 Prüfungsgebühr, die direkt an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu überweisen ist.

Ausbildungsinhalte:

  • Die Ausbildung umfasst theoretische und praktische Sachgebiete wie z.B. Waffenrecht, Wildbiologie, Jagdrecht, Tierschutzrecht, jagdliche Praxis, Jagdhunde, Wildhege und Naturschutz, Wildschadensverhütung u.v.m.

 

Allgemeines:

  • Der Kurs wird als Kompaktkurs durchgeführt, d.h. bis auf wenige Ausnahmen (Weihnachten und Ostern) findet der Kurs immer an den festgesetzten Terminen statt!
  • Theoretischer Unterricht immer an zwei Wochentagen abends
  • Praktischer Unterricht im Lehrrevier und Schießen Samstagvormittag
  • Die Prüfung gliedert sich in einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil. Der schriftliche Teil findet im Mai 2023 statt.
  • Informationen auch unter https://www.wildtierportal.bayern.de/jagd/

Ansprechpartner:

  • Martin Brunner, mobil 0171-6896493
  • FBG Büro Wörnitz, 09868 - 9341018

Interessenten können sich ab sofort per Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden, bzw. vormerken lassen.

 

 

Jagen für den Wald - selbst ist der Waldbesitzer

Ein klimastabiler Mischwald erfreut nicht nur das Auge des Waldbesitzers, sondern leistet auch einen

aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Dies funktioniert nur, wenn sich der Wald natürlich entwickeln kann. 

 

Hier ein Video aus der BR Mediathek zu diesem Thema:

 

Jagd im Kleinprivatwald

 

 

ACHTUNG! FEHLERTEUFEL IM AKTUELLEN RUNDSCHREIBEN

Im aktuellen Rundschreiben wurde leider statt der aktuellen eine

alte WBS Preisliste aus 2021 abgedruckt.

Folgend die aktuelle Preisliste.

HINWEIS:

Da sich die Materialpreise aufgrund der aktuellen Situation regelmäßig

ändern, verzichten wir in Zukunft darauf, die Preisliste im Rundschreiben 

oder Mitteilungsblatt abzudrucken. Stattdessen stellen wir Ihnen die

aktuelle Liste (ohne Gewähr) in unserem Downloadbereich (Formulare) zur Verfügung.

Desweiteren kann Ihnen Herr Kallert bei einer Bestellung den aktuellen

Preis nennen.

 

WBS_Preisliste_ab_29.03.22.pdf

 

 

Waldbegang Fetschendorf

Die FBG Westmittelfranken lädt ein zum

Waldbegang

 

in Fetschendorf und Lölldorf

 

mit Försterin Gabriele Ott vom AELF Ansbach

Am Montag, den 21.03.2021 um 16:00 Uhr

Treffpunkt:  

Fetschendorf, Ortsmitte

Thema:

JETZT Umbau von Fichten- und Kiefernwäldern

solange der Holzpreis so gut ist

Sturmtiefs haben wieder Holz gemacht

In den meisten Wäldern unserer Region haben die Stürme der letzten Woche keine nennenswerten Schäden verursacht.

Vereinzelt hat die eine oder andere Böe jedoch ein kleines Schlachtfeld hinterlassen.

Kein Grund zur Panik - der Holzmarkt ist aufnahmefähig und einer zeitnahen Aufarbeitung steht, sofern die Fläche nicht

allzu nass ist, nichts im Wege.

Bei Fragen zur Aufarbeitung, fachlicher Unterstützung  oder der Vermittlung von Einschlagsunternehmen einfach während

der Büro.- bzw. Sprechzeit anrufen oder eine Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

 

20160718 101730

Veranstaltungen

Keine anstehende Veranstaltung
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31