to top

              FBG Westmittelfranken                 kontakt@fbg-westmittelfranken.de

Telefon 09868 / 9341018

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns:

Montag+Dienstag:    von 08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:                von 14:00 - 17:00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung und

jederzeit per Mail an die

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Willkommen bei der FBG Westmittelfranken

Als Mitglied anmelden

Melden Sie sich bei unserer Homegae als registriertes Mitglied an.

Weiter

Downloads

Auf unserer Downloadseite finden Sie Formulare und weitere Dokumente

Weiter

Mitglied werden

Hier finden Sie unser Online-Formular für die Mitgliedschaft beim FBG-Westmittelfranken

Weiter

Newsletter abmelden

Hier können Sie such von unserem Newsletter abmelden

Weiter

Newsletter anmelden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an um Informationen zu bekommen.

Weiter

Dienstleistungen

Die von uns angebotenen Dienstleistungen decken alle Kernkomponenten ab.

Weiter


 

Wir begrüssen Sie auf der Homepage der FBG-Westmittelfranken e.V.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. (entstanden aus Verschmelzung der FBGen Rothenburg o.d.T. e.V. und Feuchtwangen e.V.) entstand aus dem 1950 gegründeten Verein  zur Förderung der Wirtschaftlichkeit in Bauernwaldungen (FBG FEU), der von 39 Waldbesitzern in Kleinried gegründet wurde und damit die älteste forstwirtschaftliche Gemeinschaft Mittelfrankens ist.

Seit ihrer Gründung hat es sich die Forstbetriebsgemeinschaft zum Ziel gesetzt, die Mitglieder in allen Fragen und Angelegenheiten zur nachhaltigen und modernen Waldwirtschaft zu beraten und die Interessen der Mitglieder bei der Holzvermarktung zu vertreten.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. erfüllt viele Aufgaben. Sie ist Forstbüro, Holzverkaufsstelle, Anlaufstelle für Waldpolitische Angelegenheiten, Subventionsberater, Holzeinschlagsunternehmen und forstfachliche Beratungsstelle. Daneben ist sie auch für die Aus.- und Weiterbildung der Waldbesitzer aktiv tätig und führt gutachterliche Wald.- und Schadensbewertungen für ihre Mitglieder durch.

Für derzeit rund 2900 Mitglieder mit einer Waldfläche von 12.500 ha ist das Team der FBG während der Bürozeiten persönlich erreichbar. Ansonsten auch gerne per Mail.

Alle Waldflächen der Mitglieder sind nach den PEFC-Vorschriften zertifiziert.

Im Mittelpunkt jeglicher Tätigkeit steht der Wald, ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft.  Ziel ist es, den Wald nach bestem Wissen und Gewissen zu erhalten und seine Schutz- und Erholungsfunktion nachhaltig und generationenübergreifend zu sichern.

 

 

Aktuelles
FBG
Westmittelfranken
Lehrfahrt nach Augsburg 2022

 

  • Umbau Fichtenbestaende

  • Erlaeuterung

  • Besichtigung Fichtenbestaende

  • Fichtenbestand

  • Forstamt Augsburg

  • Fuggerei

  • Jakob Fugger

 

 

Interforst 2022
Hier noch ein paar Eindrücke von der Interforst 2022
  • Baumschule Gracklauer

    Baumschule Gracklauer

  • Eine Nummer Groesser

    Eine Nummer Groesser

  • Ich Kam Sah Und Saegte

    Ich Kam Sah Und Saegte

  • KWF App1

    KWF App1

  • Pflanzen1

    Pflanzen1

  • Quad

    Quad

  • Saegewerk1

    Saegewerk1

  • Seilwinde1

    Seilwinde1

  • Suche Frau

    Suche Frau

  • Wuchshuellen Biologisch

    Wuchshuellen Biologisch

  • Wuchshuellen Biologisch22

    Wuchshuellen Biologisch22

  • Zeitreise Zum Zukunftswald

    Zeitreise Zum Zukunftswald

    Erreichbarkeit im August

     

    Unser Büro ist in der Zeit 

    vom 15.08.-26.08.2022 nicht besetzt.

    Ab dem 29.08. sind die Geschäftsstelle

    und die Förster wieder wie gewohnt erreichbar.

     

     

    Aktuelle Käfersituation

     

    Durch die anhaltende Trockenheit und der hohen Temperaturen

    der letzten zwei Wochen hat sich die Käferproblematik verschärft. 

    Seit vergangener Woche häufen sich die Schadholzmeldungen.

    Für den Harvester sammeln sich die aufzuarbeitenden Schadflächen.

    Diese umfassen derzeit Schadholzmengen von 50 - 200 FM.

     

    Käfer Juli

    Aufgrund der Käferproblematik bei uns, aber vorallem in

    Mitteldeutschland und des sinkenden Bedarfs im Bausektor

    ist der Rundholzpreis im Q III rückläufig.

     

    Weidenröschen - Anzeiger für Wildverbiss

     

    Weidenröschen 

    Das Weidenröschen - nur dort, wo die Jagd stimmt, hat auch das Weidenröschen die Chance, zu wachsen.

    Meistens findet man diese Pflanze nur innerhalb eines Zaunes.

    Das Vorkommen gewisser Pflanzenarten ist also auch ein Indiz dafür, ob der Wildbestand im Wald zu hoch ist.

     

     

     

     

    Nachprüfung der FNR

     

    Im letzten Jahr hatte jeder Waldbesitzer, der selbst, oder über eine FBG PEFC zertifiziert war, die Möglichkeit, einen Antrag auf Bundeswaldprämie (100€/ha) zu stellen.

    Die FNR prüft nun innerhalb der nächsten zehn Jahren die fortbestehende Zertifizierung der Antragsteller.

    Dies erfolgt jährlich im zweiten Quartal nach dem Zufallsprinzip.

    Die jeweiligen Waldbesitzer werden von der FNR schriftlich benachrichtigt und aufgefordert, eine aktuelle Mitgliedsbestätigung, sowie die letzte PEFC Rechnung zu schicken.

    Die benötigten Unterlagen stellen wir Ihnen gerne aus.

    Wer bis jetzt keine Post der FNR erhalten hat, muss in diesem Jahr nicht mehr mit einer Nachprüfung rechnen.

    Anmeldung zur Lehrfahrt / Fahrt zur Interforst

    Für unsere Lehrfahrten am 22.07. und 09.09. nach Augsburg, bzw. zur Fahrt nach München zur Interforst 

    können Sie sich noch bis zum 05.07.2022 anmelden.

     

    Infoveranstaltung zum Jagdkurs

    Der Jagdkurs der FBG Westmittelfranken

    Unverbindliche Informationsveranstaltung zum Jagdkurs am

    Dienstag, den 05.07.2022 ab 19:30 Uhr im Gasthof Bergwirt, Schernberg 1, in 91567 Herrieden.

    Wer sich informieren möchte, ist herzlich eingeladen – man ist dadurch nicht verpflichtet, am Kurs teil zu nehmen.

    Waldbegang Großenried

    Die FBG Westmittelfranken lädt ein zum

    Waldbegang

     

    in Großenried

    für die Ortsgruppen Großenried, Bechhofen, Heinersdorf, Birkach, Wiesethbruck, Weidenbach, Liebersdorf, Hirschlach, sowie alle interessierten Waldbesitzer.

     

    Mit Förster Lorenz Dießl vom AELF Ansbach

    Am Freitag, den 15.07.2022 um 14:00 Uhr

    Treffpunkt:  

    Lagerplatz Großenried

    Thema:

     

    Kiefern bei passender Marktlage nutzen und stabile Mischwälder durch Vorbau schaffen (nicht auf die Schadfläche warten – der Brombeere zuvorkommen)

    Waldbegang in Dombühl

    Die FBG Westmittelfranken lädt ein zum

    Waldbegang in Dombühl

    für die Ortsgruppen:

    Dombühl, Dorfgütingen, Schillingsfürst, Weinberg, Wörnitz, Breitenau, sowie alle interessierten Waldbesitzer.

    Veranstaltung mit Förster Siegfried Erdmann vom AELF Ansbach

    am Freitag, den 08.07.2022 um 14:00 Uhr

     

    Treffpunkt:  

    Ortsverbindungsstraße von Archshofen nach Dombühl am Parkplatz ggü. Abzweigung Richtung Höfen

     

    Thema:

    Aufforstung nach Käfer, wie geht’s weiter; wieviel

    Kulturpflege ist nötig

     

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    29
    30
    31